Startseite

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Wie Sie sicherlich wissen, denn sonst würden Sie wahrscheinlich nicht meine Seite aufsuchen, ist nicht jede Katze ein verschmuster und problemloser Stubentiger.

Es gibt nämlich Katzen die dazu neigen, im Haushalt außerhalb der Katzentoilette unerwünscht zu urinieren oder zu defäkieren, statt am Kratzbaum lieber an Möbeln, Wänden oder sonstigen Gegenständen ihre Krallen schärfen oder aggressiv reagieren, sei es die spielerische Aggression gegen Menschen oder die instrumentelle Aggression, um nur zwei zu nennen.

Selbstverständlich können aber auch Probleme unter Artgenossen auftreten wie zum Beispiel Angstaggression zwischen zwei Katzen.

In einigen Fällen ist es aber auch das Verhalten des Katzenbesitzers, welches dann zu Problemen mit der Katze führt.

  • Springt Ihre Katze nachts an Ihre Schlafzimmertür, kratzt an dieser und miaut?! Geben Sie nach und lassen Sie sie rein?
  • Oder können Sie diesem herzergreifenden Miauen, das „um die Beine streifen“ -und nicht zu vergessen- diesem zuckersüßen Blick nicht widerstehen und geben Ihrer Katze was sie möchte?! Wird dieses Betteln mit der Zeit immer häufiger und stärker?

Wenn Ihnen mindestens eines dieser Probleme bekannt vorkommt, möchte ich Ihnen bei diesem und/oder anderen Verhaltensproblemen Ihrer Katze zur Seite stehen und helfen, damit ein entspanntes und harmonisches Zusammenleben wieder möglich ist.

Ihre
Heike Miesner
Tierpsychologin (ATN Akademie für Tiernaturheilkunde)